Stiftung SET zum Thema Datenschutz

Für die Stiftung SET ist der Schutz personenbezogener Daten (wie Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Anträge zur Forschungsförderung) ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Einklang mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Wir erfassen personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese freiwillig überlassen (z. B. durch Anträge zur Forschungsförderung, Anfragen über das Kontaktformular oder Umfragen). Selbstverständlich wird die Stiftung SET Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten oder Ihren Forschungsantrag zu überprüfen. Auch kann es vorkommen, dass die Stiftung SET (oder ein Dritter in unserem Auftrag) diese Daten verwendet, um Umfragen durchzuführen. Die Stiftung SET unternimmt Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen.

Automatisch generierte Daten & Cookies

Wenn Sie auf die Website der Stiftung SET zugreifen, werden automatisch Informationen erfasst (z.B. IP-Adresse; verwendeter Web-Browser und Betriebssystem; Verweilzeit; aufgerufene Seiten). Die Stiftung SET verwendet diese Informationen um die Attraktivität der Website zu ermitteln und zu optimieren.
Des Weiteren kann es sein, dass wir Informationen in Form eines „Cookies“ auf Ihrem Computer ablegen und diesen so bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wieder erkennen. Cookies erlauben es z.B., bestimmte Bereiche unserer Website Ihren Interessen anzupassen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wieder erkennen, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies löscht oder blockiert.

Datenschutz