Detail

Young Scientists Travel Award für den Linzer Kongress 2015

Auch dieses Jahr unterstützte die Stiftung set den 3R-Kongress EUSAAT 2015 vom 20. bis zum 23. September im österreichischen Linz.

Um die 3R-Prinzipien von Russel & Burch nachhaltig an die nachfolgenden Wissenschaftler-Generationen weiterzugeben, unterstützte SET zusammen mit Mattek und BASF S.A. ein eigenes "Young Scientist Travel Award" (YSTA)-Programm, um die Teilnahme möglichst vieler junger Wissenschaftler aus verschiedensten Ländern zu ermöglichen. Die besten YSTA-Beiträge wurden entweder direkt in regulären Sessions oder in einer eigenen YSTA-Session vorgetragen. Aus diesen wurden nochmals die fünf besten Vorträge mit einem Preisgeld und einer Urkunde ausgezeichnet.

Außerdem veranstaltete die Stiftung SET einen Experten-Workshop zum Thema "Translationale Aspekte von In-vitro- und In-vivo-Modellen für Entzündungserkrankungen" als Satelliten-Veranstaltung anschließend an den eigentlichen Kongress. Der Workshop war auf eingeladene Teilnehmer begrenzt, diese konnten jedoch zuvor während des öffentlichen Kongresses ihre Arbeitsgebiete einem breiten Publikum vorstellen.